St.Hippolyt Lamin

Gesunde Zellen und Gewebe durch Meeresalgen

(2)

Aktion

  • Natürliche Glykoprotein-Vorstufen aus Meeresalgen
  • Schützt das Gewebe vor Entzündungen
  • Besondere Nährstoffmuster
  • € 31,41 € 34,89 -10% (€ 3,14 / 100 g)
  • ab 2 nur € 30,90 / Dose -11%

inkl. 13% MwSt. zzgl. Versand

Nur noch 4 verfügbar

Zustellung am Donnerstag, 23. November: Bestellen Sie bis Mittwoch um 12:30 Uhr.

Inhalt: 1 kg

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: ASS-14016, Inhalt: 1 kg

EAN: 4042215140160

  • Natürliche Glykoprotein-Vorstufen aus Meeresalgen
  • Schützt das Gewebe vor Entzündungen
  • Besondere Nährstoffmuster

Beschreibung

Gerade für die Aufrechterhaltung eines effektiven Stoffwechsels und intakten Immunsystems ist eine vitalstoffreiche Ernährung unabdingbar. Die Natur stellt dafür genügend Kräuter, Knospen, Blätter, Rinden, Moose und Gräser zur Verfügung. Leider finden sich auf dem Speisezettel des Pferdes in unserer industrialisierten Landschaft immer weniger solcher natürlichen Regulationsstoffe.

Mangelfolgen für Stoffwechsel...
Stoffwechsel und Immunsystem werden durch einen solchen Vitalstoffmangel geschwächt und neigen zu Fehlleistungen. So können sich z.B. in den Gelenken aufgrund eines trägen Stoffwechsels Schlackenstoffe anhäufen, die Entsorgung unerwünschter aggressiver Beiprodukte des Stoffwechsels kann ins Stocken geraten, so dass die Gewebe vermehrt solchen "radikalen" Substanzen ausgesetzt werden. Gleichzeitig droht die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der inneren Gelenkbezirke ins Defizit zu geraten.

Insbesondere sogenannte Glykoproteine spielen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Folge als Stabilisatoren für die Oberflächen entzündungsgefährdeter Gewebe eine große Rolle.

LAMIN liefert spezifische Nahrungsbausteine in Form natürlicher Glykoprotein-Vorstufen aus Meeresalgen.

Lamin hat sich – insbesondere auch als Mitbestandteil der Movicur-Rezeptur einen Namen gemacht.

… und Immunsystem …
Eine Schwächung des Immunsystems kann schädlichen Mikroorganismen Tür und Tor zum Pferdeorganismus öffnen. Ein geschwächtes Immunsystem zeigt häufig auch Fehl- und Überreaktionen. Direkte und indirekte Angriffe auf körpereigenes Gewebe durch Zellen des Immunsystems sind die möglichen Folgen.

… und ihre Auswirkungen für das Pferd
Die geschilderten stoffwechselbedingten Versorgungs- und Entsorgungsengpässe können in Verbindung mit den immunologischen Regulationsproblemen zu Reizungen, Abbauerscheinungen und Funktionsstörungen vieler Körpergewebe und der zugehörigen Organe führen. Häufig betroffen sind zum Beispiel der Gelenk-, Wirbelsäulen- und Sehnenkomplex (-> Bewegungsstörungen), die Schleimhäute der Atemwege, des Magen-Darmtrakts, der Fortpflanzungsorgane und die Huflederhaut.

Meeresalgen können aufgrund ihres Reichtums an natürlichen Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen, Aminosäuren, seltenen Kohlehydraten und Sekundären Pflanzenstoffen auf viele Mangelerscheinungen des Pferdes einen günstigen Einfluss nehmen. Insbesondere gleichen sie die Mängel aus, die im Zusammenhang mit dem Stoffwechsel und dem Immunsystem stehen.

Interessant sind vor allem braune Meeresalgen mit einem besonderen Nährstoffmuster. Die Zellwände dieser Meeresalgen enthalten besondere Zuckerverbindungen, die mit der äußersten Hüllschicht von Säugetierzellen verwandt sind. Damit werden zusätzliche Nahrungsbausteine für die Stabilisierung von Gewebeoberflächen geliefert, die zum Beispiel durch Immunzellen oder aggressive Stoffwechselmoleküle ("Radikale") attackiert wurden. Damit wird auch der regenerationsfördernde Sauerstofftransport in Zellen und Gewebe begünstigt.

Fütterungsempfehlung:
Ca. 30 g für Großpferde pro Tag; bei kleineren Pferden Menge entsprechend anpassen

Weitere Informationen

Zusammensetzung:Gerstenflocken, Karotten, Vollkornhaferflocken, Seealgenmehl, Bierhefe, Zuckerrübenmelasse, Kräuter (Koriander, Thymian, Rosmarin) , Lein-/Sonnenblumenölmischung kaltgepresst, Traubenkernextrakt, Knoblauch, Gerstensprossen, Apfeltrester, Seesalz, Himalayasalz
Inhaltsstoffe / Verdaulichkeit:
Rohprotein:9,9%
Rohfaser:6,3%
Rohfett:5,3%
Rohasche:15,0%
Mengenelemente:
Calcium:1,0%
Phosphor:0,4%
Magnesium:0,2%
Natrium:0,2%
Kalium:0,5%
Fettlösliche Vitamine pro kg:
Vitamin E:1.000 mg
Wasserlösliche Vitamine pro kg:
Vitamin C:1.000 mg
Spurenelemente pro kg:
Zink:200 mg
Die Spurenelemente liegen auch in organischen Komplexbindungen vor.

St.Hippolyt

Fragen & Antworten zu diesem Produkt

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden

5,0 von 5 Sternen
2 (100%)
0 (0%)
0 (0%)
0 (0%)
0 (0%)

2 Bewertungen